18.3.18 Bilder und Skulpturen von Viola Schweinfurter und Rudolf Koller

Viola Schweinfurter &  Hermann Koller im GEO-Zentrum Windisch-Eschenbach

Vernissage: Sonntag, den 18. März 2018, 11:00 Uhr

Die Tiefbohrungsstelle in Windisch-Eschenbach zeigt in ihrem Forschungszentrum ausnahmsweise KUNST DER GEGENWART AUS DER OBERPFALZ.

Tier-Skulpturen des Regensburger Bildhauers Rudolf Koller

und

Aquarelle der Malerin Viola Schweinfurter

Ort: Foyer des GEO-Zentrums Windisch-Eschenbach

Beide Künstler bereichern seit vielen Jahren die Kulturszene der Oberpfalz und ergänzen sich in ihrem Anspruch, die klassische Moderne auf zeitgemäße Weise fortzusetzen. Neben der Geologie auch Kunst zu zeigen, ist ein innovativer Schritt der Forschungsstelle Windisch-Eschenbach und beweist: Kunst und Naturwissenschaften sind keine Gegensätze!

Der Eintritt ist frei!

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.