22.06.2017 „Nürnberger Künstlerinnen des Barock“ (Vortrag)

 

Nürnberger Künstlerinnen des Barock

„Sind wir nicht ebenso Menschen als die Männer?“

Der Vortrag gibt einen Einblick in meine Untersuchungen zur Frauen-Kunstgeschichte Nürnbergs: In der Zeit der Aufklärung war Nürnberg Zentrum vielfältiger Künstler. Neben den Brüdern Sandrart fand auch die Frankfurterin Maria Sybilla Merian hier 14 Jahre lang eine Wahlheimat, in der sie sich zur Blumenmalerin und Insektenforscherin entwickelte. Kaum bekannt ist ihre Bemühung, die Damen des Patriziats im Malen zu unterrichten. Unweit der ersten Akademie im deutschsprachigen Raum (!) gründete sie eine Frauen-Malschule, die Bücher herstellte und Textilien bemalte. Die Schülerinnen setzten diese Arbeit nach ihrem Wegzug fort…. Bis ins 18. Jahrhundert hinein sollte Nürnberg Zentrum der Blumen- bzw. Stilllebenmalerei werden, die vor allem (aber nicht nur) von Frauen ausgeübt wurde.

Ort: Bildungszentrum BIZ, Gewerbemuseumsplatz („Alte Akademie“), Fabersaal

Beginn: 19:45 Uhr

Veranstalter: BIZ/Förderverein Kulturhistorisches Museum Nürnberg e.V.