Susanna Maria Dorsch, verh. Preißler (1701 – 1765)

Sie wurde von ihrem Vater, dem Gemmen- und Steinschneider  Johann Christoph Dorsch (1676 – 1732) ausgebildet und soll in späteren Jahren ihren Vater an Kunstfertigkeit noch weit übertroffen haben. Ihre Ausbildung im Zeichnen erhielt sie bei Johann Daniel Preisler, dem Direktor der Nürnberger Akademie. 1720 heiratete sie den Landschaftsmaler Salomon Graf (+1737), mit dem sie sieben Söhne und zwei Töchter hatte. Aufgrund welcher Umstände sämtliche Kinder wie auch ihr Mann verstarben, ist unbekannt. 1738 heiratete sie den Maler und Leiter der Nürnberger Akademie, Johann Justin Preißler (1698 – 1771). Künstlerisch soll sie sich durch seinen Einfluss weiter entwickelt haben. Nach fünfjährigem Leiden an der Gelbsucht verstarb sie am 8. April 1765. Sie hinterließ hunderte von Gemmen aus kostbaren Edelsteinen. Aus der Ehe gingen die Töchter Esther Maria und Anna Felicitas hervor, die ebenfalls künstlerisch tätig waren.

https://books.google.de/books?id=aJlfAAAAcAAJ&pg=PA205&dq=esther+maria+stein&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwjouP_p9MbRAhXlBZoKHWZ6CO4Q6AEIODAG#v=onepage&q=esther%20maria%20stein&f=false