Kuratierte Ausstellungen

Mit der Konzeption und Gestaltung des Felix-Müller-Museums in Neunkirchen am Brand durfte ich dieses Terrain erstmals im Jahr 1999 betreten. Hier fanden unter meiner Leitung insgesamt 10 Ausstellungen zum Werkkomplex Felix Müllers sowie zur Gegenwartskunst aus der Region Franken statt.

Danach gab es eine Reihe weiterer  Projekte, etwa die Ausstellung im Nürnberger Fembohaus mit Werken des Nürnberger des Kupferstechers Johann Adam Delsenbach.

Verzeichnis meiner Ausstellungen und Publikationen

Ausstellungen

1999/2000

Ausstellung des künstlerischen Nachlasses des Malers und Bildhauers Felix Müller, Katharinenkapelle Neunkirchen am Brand

2000

Eröffnung des Felix-Müller-Museums, Neunkirchen am Brand

2001 – 2003

Sonderausstellungen zum Werk Felix Müllers:
-„Die Hl. Drei Könige“
-„Gesichter Russlands“
– „Die Mutter Josefa Müller“
-„Nocturno“
-Felix Müllers „Madonnen“

Sonderausstellungen der Reihe „Zu Gast bei Felix Müller“:
„Wasserbilder – keine Aquarelle“ von Lotte Funke, Erlangen
„Ruach – Die weibliche Seite Gottes“ – Fotografien und Lyrik von Juliane Fuchs, Bamberg
Textilkunst und Keramik von Sabine Weber, Neunkirchen am Brand
„Kleine Kreaturen“ – Filz und Fett von Hermine Gold, Pinzberg
Die „Seinsheimer Künstlerkolonie“ mit Werken von Yvonne Desruelle, Wolfgang Wieland und Brian Fitzgibbon

2003

Fahnen und Glaskunst von Felix Müller, Katharinenkapelle Neunkirchen am Brand

2005

„Es war einmal…“ – Ausstellung mit Grafiken der Schiestl-Schülerin Gretl Wolfinger (1891-1954), Haus St. Jakobus, Neunkirchen am Brand (23.01. – 03.07.2005)
Gemälde von Martin Ludwig, Kronach, Haus St. Jakobus, Neunkirchen am Brand (03.07.-09.10.2005)

2006

„Visionen in Farbe“ – Die Malerin Angelika Kupka und des Kunsthistorikers Dr. Ernst Eichhorn, Haus St. Jakobus, Neunkirchen am Brand (12.11. – 26.02.2006)

2009

„Heroldsberger Kostbarkeiten“, Ausstellung mit Werken der Sammlungen Eberhard Brunel-Geuder und Peter Griebel, Foyer des Rathauses Heroldsberg 03. – 28.04.09)

2010

„1510 – 2010: Albrecht Dürer in Heroldsberg“, Weißes Schloss Heroldsberg

2015

„Hommage à Paul Klee“, Arbeiten von Karl B. Kahn und Viola Schweinfurter, VHS Erlangen (29.01. – 27.03.2015)
„Johann Adam Delsenbach – Chronist des barocken Nürnberg“, Stadtmuseum Fembohaus Nürnberg (20.05. – 4.10.2015)

2017

„Die Verschollenen – Eitel Klein, Erich Kohout, Fritz Burkhardt, Eduard Aigner, Ernst Pflaumer“, Förderverein Kunstmuseum Hersbruck (21.09. – 17.12.2017)

Publikationen (Auswahl):

2004

Felix Müller – Ein Mystiker der Moderne, in: Das Münster; ZS für                              christliche Kunst und Kunstwissenschaft, Jg. 59, 4/2006.

2005

Felix Müller (1904-1997) – Leben und Werk, Kulturamt Forchheim (Hrsg.) Forchheim 2005.

2007

Hommage à Fritz Griebel, in: Frankenland, ZS für fränkische Landeskunde und Kulturpflege 2/2007, S. 119-128.
Feature Miniaturen aus Franken – Hörfunkbeitrag am 18.03.2007 für den Bayerischen Rundfunk, Studio Franken in der Reihe „Zeit für Bayern“

2010

„Dürers Verbindungen zu seinen humanistischen Zeitgenossen“; „Albrecht Dürer und die Anfänge der europäischen Landschaftsmalerei“, Beiträge in: Kat. der Ausst. 1510-2010 Albrecht Dürer in Heroldsberg, „Heroldsberger Hefte“, Nürnberg 2010, S. 42 -60.

2012

Schüler der Klasse Schiestl abseits des nationalsozialistischen Kunstbetriebes: Fritz Griebel und Eitel Klein, in: Geartete Kunst. Die Nürnberger Akademie im Nationalsozialismus, Nürnberg 2012, S. 276 – 292.

2013

Die verhinderte Moderne. Nürnberger Künstler der „Verschollenen Generation“, Dissertation, Dettelbach 2013.

2015

Unterwegs in der höchsten Liga, Beiträge für die ZS „KUNST UND AUKTIONEN“, Berlin.
Der Chronist des barocken Nürnberg. Johann A. Delsenbach, in: Frankenland, ZS für fränkische Kultur und Landespflege 3/2015, S. 216 – 219.
Beiträge zur Biennale „Ortung IX“ (zu den Künstlern Paul Teutsch, Kut Aldona, Aja von Loepers, Kathrin Partelli), Schwabach.
Der Astronom von Nürnberg, Hans Gaab zu einem wenig bekannten Teil im Werk Albrecht Dürers, Beitrag für die ZS „KUNST UND AUKTIONEN“, Nr. 19, Berlin.
Handel und Wandel – 41 Jahre „Antique & Art“ in der Nürnberger Meistersingerhalle,      Beitrag für die ZS „KUNST UND AUKTIONEN“, Nr. 20, Berlin.

2016

Hollfeld, ein „lebendiges Museum“, in: 1000 Jahre Hollfeld. Stadt und Land         1017 – 2017, Hollfeld 2017, S. 151/152.

2017

Kat. d. Ausst. Die Verschollenen – Eitel Klein, Erich Kohout, Fritz Burkhardt, Eduard Aigner, Ernst Plfaumer. Eine Dokumentation des Freskos man Hersbrucker Rathaus (1937 – 1945) und Werke verschiedener Sammlungen, in: Schriften des Kunstmuseums Hersbruck (Hrsg.), Bd. 18, Hersbruck 2017.

Karl Haag, Malerei und Fotografie im Wettstreit. Anmerkungen zur Geschichte der frühen Fotografie in und um Erlangen. Die Moderne in der Provinz. Erlanger Kunst von der Weimarer Republik bis zur Nachkriegszeit (1919 – 1945); 3 Fachbeiträge, in: Böhner, Bernd und Nürmberger, Bernd (Hrsg.), Künstler in Erlangen von 1700 bis heute, Nürnberg 2017, S. 30-81.

Friedrich Neubauer (1912-2005), Architekt, Künstler, Grafiker – Beiträge zum Werkverzeichnis der Sammlung Schweizer, Claudia Schweizer (Hrsg.) Nürnberg 2017.