26. Juni 2017 „Nürnberger Künstlerinnen des Barock“ (Führung)

Der Rundgang zu den Wohn- und Arbeitsstätten bedeutender Malerinnen, Grafikerinnen und sogar einer Astronomin, die im 17./18. Jahrhundert die Nürnberger Künstlerschaft bereicherten. Zu ihnen gehörte neben Maria Sybilla Merian und ihren Schülerinnen auch  Susanna Maria von Sandrart sowie einzige Nürnberger Astronomin, Maria Clara Eimmart. Die Kenntnisse über dieser bemerkenswerten Frauen sind weitgehend in Vergessenheit geraten. Umso interessanter ist es, die Lebenswege dieser Frauen heute wieder ans Licht der Öffentlichkeit zu holen… (Mit Besichtigung des Merian-Gartens an der Burgmauer).

Treffpunkt: „Am Hexenhäusla“, Eingang Vestnertorbastei, 14:00 Uhr

Dauer: ca. 1 Std.

Abschluss des Rundgangs: Einkehr im „Goldenen Posthorn“.

ab 15 Pers. (Tel. 09131 – 610 46 84), Preis pro Pers. 7,00 €