21.11.2017: Zeitzeugen-Gespräch in Hersbruck

Im Rahmen der Ausstellung „Die Verschollenen“ wird am Abend vor dem Buß- und Bettag, am 21. November um 19:30 Uhr ein Gespräch mit zwei Hersbrucker Zeitzeugen der NS-Geschichte, die das Rathausfresko noch sahen, stattfinden. Das Gemälde, der Brand des Rathauses 1945 und Hersbrucks lange Zeit verdrängte Vergangenheit werden Thema das Gespräches sein. Gäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Termin: 21.11.2017, 19:30 Uhr, Kunstmuseum Hersbruck

Veröffentlicht unter Aktuell | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ausstellung im Kunstmuseum Hersbruck e.V.

AUSSTELLUNG „DIE VERSCHOLLENEN“ (21.9. – 17.12.2017)

Eitel Klein, Abenddämmerung in Hörlbach, um 1920

1937 – auf dem Höhepunkt der Verfolgung der Bildenden Kunst – bemalten die Nürnberger Eitel Klein und Erich Kohout das Hersbrucker Rathaus mit Bildern im Stil Karl Hofers. Leider wurde das Werk – einst „größtes Fresko Nordbayerns“ – kurz nach Einmarsch der Amerikaner 1945 ein Raub der Flammen. Nun wird diese Geschichte – eine der zahlreichen einmaligen Episoden des „Dritten Reiches“ – in einer Ausstellung am Ort des Geschehens, in Hersbruck, dokumentiert. Daneben treten drei weitere „Verschollene“ aus Hersbruck in Erscheinung: Fritz Burkhardt – Eduard Aigner und Ernst Pflaumer…

Mit der Ausstellung wird die Nürnberger Schule des Rudolf Schiestl (1876 – 1930) erneut aufgearbeitet. Die Frage, welchen Stellenwert er und seine Schüler innerhalb der Kunst der Weimarer Republik in Nürnberg und darüber hinaus besaßen, wird neu gestellt!

Diese aus Herbruck stammenden Maler und Grafiker waren gleichfalls in den 1930ern tätig und zählen zur „Verschollenen Generation“.  Auch ihre Biografien und Bildnisse sind Teil des Puzzles, das . noch immer lückenhaft – eine der brisantesten Epochen deutscher Geschichte aufarbeitet.

Begleitend zur Ausstellung erscheint ein Katalog (25,00 €) mit einer Dokumentation der Rathaus-Fassade sowie Kurzbiografien aller „Hersbrucker Künstler“ in jener Zeit.

Veröffentlicht unter Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar

Buch-Neuerscheinung: Friedrich Neubauer (1912-2002)

Insgesamt 2000 frisch gedruckte Kunstbände warten auf interessierte Leser!

Der Nürnberger Maler Fritz Neubauer (1912-2003) wird postum mit einem opulenten Bildband von Claudia Schweizer geehrt. Neubauers Werk orientierte sich seit den 1960er Jahren an der amerikanischen Pop-Art. Er erfand so genannte „Wendebilder“, die beim Drehen und Wenden schier unendliche Variationen erzeugen: Bilder in Bildern in Bildern.

Das facettenreiche Gesamtwerk des Malers wurde nun von seiner Nichte aufgearbeitet. Meine eigene Mitarbeit bestand im Beurteilen der Bildnisse, die von der Nachahmung Raffaels, der Klassischen Moderne, Munchs u.a. Expressionisten bis zum eigenständigen Weg reichen. Als Architekt und Chronist der Nachkriegszeit hinterließ er darüber hinaus eine Serie dokumentarisch wertvoller Zeichnungen dieser für Nürnberg wichtigen Epoche.

Bestellbar  bei: Claudia Schweizer, Lorenzer Straße 5, 90402  Nürnberg. Preis : 39,90 €.

 

Veröffentlicht unter Aktuell | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Neuer Termin: 14. Juni 2017 „Maler des 20. Jahrhunderts in Franken“

Die Franken-Spezial-Touren werden künftig immer mittwochs stattfinden! Der nächste Tripp zur „Kunst&Natur“ in der näheren und weiteren Umgebung ist die Sammlung Curt Herrmann in Schloss Pretzfeld. Der Maler war Pointillist, enger Freund von van de Velde sowie Gründungsmitglied der „Neuen Berliner Sezession“. Wie er nach Pretzfeld kam und was er hier schuf, soll im Mittelpunkt der Führung durch die Privatsammlung stehen…

Doch noch ein weiteres Schlösschen wartet auf uns: Das Weiße Schloss in Heroldsberg!

Hier befindet sich seit einigen Wochen die Sammlung Fritz Griebel, einer der Hauptkünstler meines Buches „Die verhinderte Moderne. Nürnberger Künstler der ‚verschollenen Generation'“ (erhältlich in meinem Sortiment…) Ein außergewöhnlicher Maler und Grafiker der 1920er Jahre, den man entdecken sollte. Der Sohn des Künstlers zeigt Ausschnitte seiner umfangreichen Sammlung aus dem Nachlass eines Vaters. Beide Künstler werden heute von ihnen Nachkommen vertreten.

Zum Abschluss der Höhepunkt: Wir besuchen das von mir konzipierte und eingerichtete FELIX-MÜLLER-MUSEUM in Neunkirchen am Brand. Hier ist eine Sonderausstellung zu „Felix Müller und die Musik“ gerade angelaufen (Start: 11.6.), eine Sonderführung mit Blick „hinter die Kulissen“ (Archiv) erwartet sie ebenso wie spannende Einblicke in das Leben und Werk eines großen Expressionisten.

Anmeldungen ab sofort unter Tel. 09131 6104684 oder birgit.rauschert@mnet-mail.de

 

 

Veröffentlicht unter Aktuell | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Franken Spezial

Liebe Freunde der Kunst&Natur-Fahrten!

Die Saison beginnt endlich: Am Samstag, den 18. März wollen wir erstmals wieder die nähere Umgebung erkunden. Dieses Mal steht die ehem. Reichsstadt Rothenburg auf dem Programm. – Wer glaubt, dies sei nur ein Synonym für Massentourismus und Disneyland à la Franken, irrt. Die Stadt ist noch immer ein „Schatzkästlein“, der Kunst, der Geschichte und der Kultur. Dieses Jahr steht im Zeichen offener Grenzen – über alle Konfessionen. Dr. Oliver Gussmann, Preisträger des Frankenbundes 2016, wird uns die Stätten jüdischer Kultur in Rothenburg zeigen. Denn schließlich galt die Stadt einst als das „fränkische Jerusalem“… Außerdem entdecken wir geheime Winkel, die garantiert idylisch und nicht überlaufen sind. Und – die erblühende Natur im Burggarten mit Blick aufs Topplerschloss.

Veröffentlicht unter Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar

2017

Allen Interessenten meiner Webseite ein FROHES UND GESUNDES NEUES JAHR!!!

Die Saison beginnt, trotz Winterkälte, Frost und Schnee, noch im Januar: Mit einer Frankfurt-Fahrt (14.1.) sowie einer Tagesreise in den Steigerwald (Ebrach, 28.1. „Monastisches Leben im Steigerwald“). Mit einer guten Ausrüstung und einem äußerst bequemen Luxusbus der Fa. Merz (Gnadenberg) starten wir in die neue Saison  und erkunden die Gebiete des entlegenen Ebrach-Tals, in dem einst burgundische Mönche ein gigantisches Kloster gründeten. – Dies und mehr unter der Rubrik „Kunstvermittlung“ und „Franken-Spezial“, mit dem die Reihe „Kunst & Natur“ fortgesetzt werden soll.

Veröffentlicht unter Aktuell | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vortrag zur Preisverleihung „testimon“

Der testimon-Verlag verleiht jedes Jahr eine Reihe von Förderpreisen zur Unterstützung zeitgeschichtlicher Forschungen in Nürnberg. Ich freue mich, einen Sonderpreis erhalten zu haben, der die Datenbank zur verfemten Kunst in Nürnberg nun ermöglicht hat. Im Anhang meine Dankesrede anlässlich der Preisverleihung im „Literaturhaus“ Nürnberg.

vortrag-literaturhaus

Veröffentlicht unter Aktuell | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Diese Homepage ist an alle gerichtet, die sich über meine Arbeit informieren möchten: Ein Kalender der Termine, der meine Vorträge, Ausstellungen, Eröffnungen sowie  Fahrten in die Kunst & Natur Frankens und der Welt vorstellt.

Als Neuheit enthält die Webseite aber erstmals auch die Rubriken „Forschungsprojekte“ und „Galerie“. Themen, mit denen ich mich vertieft beschäftige, und die hoffentlich auch zu gedruckten Ergebnissen und/oder Ausstellungen führen werden, sollen hier vorgestellt werden. Ich richte mich dabei an die Öffentlichkeit, um sichtbar zu machen, was war: Nürnbergs Kulturlandschaft im 20. Jahrhundert war vielfältig und reich. Sie ist es noch immer. Deshalb auch der Beginn einer „Galerie“, die meine Arbeit als Kunsthistorikerin ergänzt. Gegenwartskunst ist Kunst, die uns angeht und unmittelbar betrifft. Sie sucht und findet neue Ausdrucksmöglichkeiten. Sie bereichert das Leben am wirkungsvollsten im Original. Wer jemals mit echter Kunst lebte, wird die Präsenz solcher Wertgegenstände im Alltag schätzen. – Wenn Sie Interesse haben, können Sie somit auch alle hier präsentierten Werke erwerben. Gerne vermittle ich den Kontakt oder verfasse Gutachten, die jeweils die Qualitäten der Bilder manifestieren. Denn Kunst ist mehr als schöne Bilder…

Veröffentlicht unter Aktuell | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar